Wallpaper Downloader für Bing (Update)

 

Als ich die letzen Tage im Konkurrenz-System Windows unterwegs war, ist mir das unbestreitbar elegante Bing-Desktop Programm für Windows untergekommen. Ich war sehr überrascht über die schönen Wallpaper der Bing Seite, und der Möglichkeit, sich das aktuelle Wallpaper automatisch herunterladen und als Desktophintergrund einstellen zu lassen.

 

 

 

Doch als ich nach einer Mac OS X App suchte, wurde ich leider enttäuscht.

 

Seitdem habe ich mehrere Tage daran gesessen, herauszufinden, wie bzw. wo sich das Programm die Hintergründe herunterlädt.

Das erste, was ich bei meiner Recherche herausgefunden habe, ist dass es ein RSS-Basiertes Windows Theme für Bing Hintergründe gibt. Der aus dem Theme extrahierte Feed-Link hat mich dann auf die Idee gebracht, einen kleinen RSS-Parser zu schreiben, der mir Links für die Hintergründe aus dem Feed fischt. Leider habe ich zu spät gemerkt, dass alle Hintergründe im Feed absolut Out-Of-Date sind. Des Weiteren ist der Microsoft Server so überlastet, dass er nur jedes 10. Mal auf eine Anfrage reagiert. Dies war also eine Sackgasse.

Doch ich ließ mich nicht abwimmeln und suchte nach Programmen, die das Gleiche tun, wie Bing-Desktop. Und ich wurde fündig. Dieses Programm mit dem Namen „Bing Wallpaper Downloader“ ist Open-Source. Ich habe kurzerhand den Quellcode durchgeschaut und fand schnell, was ich suchte. Das Programm beinhaltete eine URL, von der es bei Anfrage eine XML-Datei zurückbekam, in der die Bezeichnungen der Bilder standen:

http://www.bing.com/HPImageArchive.aspx?format=xml&idx=0&n=1

Diese Bild-Bezeichnungen müssen in einen, mit Bildgröße versehenen, vorgefertigten Link eingefügt werden. Mein Beispiel:

http://www.bing.com[BILDBEZEICHNUNG]_1920x1200.jpg

Damit war das Problem, wo die Bilder herkommen sollten, gelöst. Meine App funktionierte und prüfte einmal in der Stunde ob es ein neues Bild zum Download gab. Das folgende Problem stellte ich erst am nächsten Tag fest: Wenn man sich einloggt und der Computer auf Standby war, kann es sein, dass es eine Stunde dauert, bis das neue Wallpaper heruntergeladen wird.

Im Gegenzug suchte ich vergeblich, nach einem winzigen Schnipsel Code, der es mir ermöglichte zu prüfen, ob der Mac gerade aus dem Ruhezustand erwacht. Es gab nichts. Wieder begab ich mich deshalb auf die Suche nach Programmen, die irgendetwas mit Sleep oder Standby machten.

Ich fand mehrere und unter anderem ein Open-Source Programm geschrieben in C: Sleepwatcher. Obwohl es nur eine einzige wichtige Datei gab, verfügte diese über lockere 717 Zeilen, und ich verbrachte 3 Stunden um das Programm auf die 20 wichtigen Zeilen zu reduzieren, die für mich von Bedeutung waren: Nämlich die, mit denen man eine Notification erstellen kann, die geschickt wird, wenn das System aus dem Standby/Hibernate erwacht.

Das Program ist nur auf das Nötigste reduziert. Es startet und ist sofort unsichtbar, oben in der Menüleiste. Es wird bei jedem Systemstart automatisch gestartet (Dies lässt sich unter Systemeinstellungen>Benutzer>Anmeldeobjekte deaktivieren).

Ich hoffe, dass Bing nichts gegen diese App hat, und ich betone noch einmal, dass sie keine Bilder von Bing enthält, sondern diese nur herunterlädt. Diese App ist nicht offiziell und nicht von Bing, sondern von mir selber programmiert.

 

(Update)

Hier der aktuelle Post

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.